Antriebe & Steuerungen


Mehr Ener­gie­ein­spa­rung
Die Son­nen­en­er­gie gra­tis nutzen

Auto­ma­ti­sche Wintergartensteuerung

Die Ölpreise stei­gen, die Son­nen­en­er­gie gibt es jedoch zum Null­ta­rif. Um in der kal­ten Jah­res­zeit Heiz­kos­ten zu spa­ren, muss die solare Wärme nur noch ein­ge­fan­gen wer­den. Vor allem Win­ter­gär­ten bie­ten hier auf­grund ihres hohen Ver­gla­sungs­an­teils viel Poten­zial. Doch um opti­mal von der Außen­wärme zu pro­fi­tie­ren, ist eine intel­li­gente Steue­rung not­wen­dig. Denn nicht immer ist jemand zur Stelle, der zur rech­ten Zeit für die rich­tige Beschat­tung sorgt.

Das über­nimmt bei­spiels­weise die Win­ter­gar­ten­steue­rung Meteo­lis RTS von Somfy. Sie schafft zu jeder Jah­res­zeit ange­nehme kli­ma­ti­sche Ver­hält­nisse. Im Win­ter schal­tet sie selbst­tä­tig die Hei­zung ein und fährt Außen­ja­lou­sie, Roll­la­den, Mar­kise oder Innen­son­nen­schutz erst dann in eine Beschat­tungs­schutz­po­si­tion, wenn eine bestimmte Raum­tem­pe­ra­tur erreicht wird. Wohl­fühl­klima und Ener­gie spa­ren las­sen sich damit aufs Ange­nehmste ver­bin­den. Im Som­mer fährt sie den Son­nen­schutz auto­ma­tisch zu, öffnet die Fens­ter oder akti­viert die Lüf­tung. So wer­den Hit­ze­staus ver­mie­den und Pflan­zen sowie Mobi­liar vor der UV-Strahlung geschützt.

Da die Steue­rung per Funk erfolgt und keine Kabel ver­legt wer­den müs­sen, lässt sich auch der nach­träg­li­che Ein­bau leicht rea­li­sie­ren. Wei­tere Sen­so­ren, die die Raum­tem­pe­ra­tur und Luft­feuch­tig­keit im Win­ter­gar­ten mes­sen, sind in der Zen­tral­ein­heit inte­griert. Am über­sicht­li­chen Dis­play kann per Touch­screen das gewünschte Innen­raum­klima indi­vi­du­ell pro­gram­miert wer­den. Mit einer außen am Gebäude oder Win­ter­gar­ten mon­tier­ten Wet­ter­sta­tion wird die Somfy-Steuerung mit allen not­wen­di­gen Daten zum Schutz vor Wind, Regen und Über­hit­zung ver­sorgt. Für indi­vi­du­elle Fle­xi­bi­li­tät und Kom­fort sorgt die Bedie­nung per Funk-Handsender: Ein Knopf­druck genügt, und der Son­nen­schutz fährt auf oder zu. Auch das Licht im Win­ter­gar­ten lässt sich mit dem Hand­sen­der bedienen.

Mehr Sicher­heit


Mehr Sicher­heit für Mensch und Material

Auto­ma­ti­sche Roll­lä­den mit cle­ve­rem Schutzsystem

Die Auto­ma­ti­sie­rung von Roll­lä­den wird immer mehr zum Stan­dard. Dafür spricht nicht nur das Plus an Kom­fort. Auch unter­stüt­zen hoch­wer­tige Moto­ren den Ein­bruch­schutz. Gleich­zei­tig bie­ten sie dank einem cle­ve­ren Schutz­sys­tem des Her­stel­lers Somfy ein hohes Maß an Sicherheit.

Vie­len Bau­her­ren und Moder­ni­sie­rern sind die Vor­teile auto­ma­tisch betrie­be­ner Bau­ele­mente noch nicht aus­rei­chend bekannt. Man­che fürch­ten gar die so genann­ten Tücken der Tech­nik und begnü­gen sich statt­des­sen mit der manu­el­len Bedie­nung von Roll­la­den, Mar­kise und Co. Dabei bie­ten bei­spiels­weise elek­tri­sche Roll­lä­den nicht nur ein hohes Maß an Kom­fort, son­dern auch erheb­li­che Sicherheit.

Das Herz­stück ist dabei der Motor. Behänge, die zum Bei­spiel mit dem hoch­wer­ti­gen Antrieb Ilmo des Her­stel­lers Somfy aus­ge­stat­tet sind, wir­ken ein­bruch­hem­mend, da sie sich nur mit sehr hohem Kraft­auf­wand nach oben schie­ben las­sen. Die­ser Effekt wird durch eine feste Ver­bin­dung zwi­schen Roll­la­den­pan­zer und –welle im Zusam­men­spiel mit der Dop­pel­schei­ben­bremse des Motors erzielt. Ein wei­te­rer Vor­teil ist das cle­vere Schutz­sys­tem Somfy Drive Con­trol. Trifft der Roll­la­den auf ein Hin­der­nis – eine Lei­ter, ein Blu­men­topf oder ein ver­ges­se­ner Gar­ten­stuhl – schal­tet sich der Antrieb auto­ma­tisch ab. Son­nen­schutz und Tech­nik sind so vor Schä­den sicher. Ebenso wer­den Ver­let­zun­gen aus­ge­schlos­sen, etwa wenn der Nach­wuchs sich unter dem fah­ren­den Behang befindet.

Die Mehr­kos­ten für eine Moto­ri­sie­rung hal­ten sich in Gren­zen. Wer eine Funk­be­die­nung wählt, spart sich das auf­wän­dige und kost­spie­lige Ver­le­gen von Steu­er­lei­tun­gen. Außer­dem las­sen sich Roll­lä­den mit intel­li­gen­tem Zube­hör auch auto­ma­tisch zum rich­ti­gen Zeit­punkt öffnen oder schlie­ßen. Das trägt unter ande­rem dazu bei, Ener­gie­kos­ten zu sparen.

Auto­ma­ti­sche Roll­lä­den wir­ken ein­bruch­hem­mend und hel­fen, Ener­gie zu spa­ren. Für eine sichere Bedie­nung sorgt das Schutz­sys­tem Somfy Drive Con­trol. So sind Behang und Tech­nik vor Schä­den sicher und auch der Nach­wuchs wird vor Ver­let­zun­gen bewahrt.

Mehr Kom­fort


Mehr Kom­fort und Sicherheit

Roll­la­den­au­to­ma­ti­sie­rung erleich­tert den Alltag

Ein Knopf­druck – schon hebt sich der Roll­la­den und lässt die Mor­gen­sonne her­ein. Mit­tags reicht ein kur­zes Tip­pen auf die Taste, um den Son­nen­schutz zu sen­ken und Hitze sowie grel­les Licht aus­zu­sper­ren. Sol­chen Kom­fort wünscht sich jeder, der mehr­mals täg­lich die Roll­lä­den im gesam­ten Haus müh­sam per Gurt oder Kur­bel öffnet und schließt. Für eine bequeme Bedie­nung sorgt die Moto­ri­sie­rung der Behänge. Bei Neu­bau­ten gehört sie fast schon zum Stan­dard. Dank der intel­li­gen­ten Funk­tech­no­lo­gie von Somfy kön­nen auch vor­han­dene Roll­lä­den nach­träg­lich moto­ri­siert werden.

Der Auf­wand für die Nach­rüs­tung erweist sich als gering. Es muss ledig­lich ein Rohr­mo­tor in die Roll­la­den­welle ein­ge­scho­ben wer­den. Bei den Antrie­ben von Somfy ist der Funk-Empfänger schon inte­griert. Das läs­tige Ver­le­gen von Steu­er­lei­tun­gen ent­fällt. Beson­ders prak­tisch ist die Bedie­nung über einen Hand­sen­der. So las­sen sich die Roll­lä­den bequem auch vom Sofa aus öffnen und schlie­ßen – ein herr­li­cher Luxus im All­tag, vor allem wenn man sich nach geta­ner Arbeit ent­span­nen will oder schlecht zu Fuß ist. Mit nur einem Klick auf die My-Taste nimmt der Sicht­schutz die indi­vi­du­elle Lieb­lings­po­si­tion ein.

Neben dem Kom­fort­ge­winn unter­stützt eine Roll­la­den­au­to­ma­ti­sie­rung auch den Ein­bruch­schutz. Kom­bi­niert mit einer Funk-Zeitschaltuhr hebt und senkt sich der Roll­la­den zu pro­gram­mier­ten Zei­ten. Sind die Bewoh­ner außer Haus oder im Urlaub, bewe­gen sich die Roll­lä­den mit Hilfe des Security-Programms zu unter­schied­li­chen Zei­ten. Das simu­liert Anwe­sen­heit und schreckt Ein­bre­cher ab.

Die Somfy-Technik bie­tet noch wei­tere Annehm­lich­kei­ten: Mit einem zusätz­li­chen Son­nen­sen­sor fah­ren die Roll­lä­den auto­ma­tisch ab, wenn ein bestimm­ter Hel­lig­keits­wert über­schrit­ten wird. Auf diese Weise bleibt das Haus im Som­mer schön kühl.

Auto­ma­ti­sierte Roll­lä­den las­sen sich per Fern­be­die­nung bequem vom Sofa aus steu­ern. Mit den ele­gan­ten Hand­sen­dern von Somfy kann auch eine indi­vi­du­elle Wunsch­po­si­tion ange­fah­ren wer­den – beson­ders prak­tisch, wenn man müde oder in der Beweg­lich­keit ein­ge­schränkt ist.

 
Stammeier Regional, unsere Liefergebiete:

 

Aus unserem Standort Dinslaken bieten wir Ihnen alle unsere Produkte, Angebote und Dienstleistungen auch in Ihrer Region. Zur Übersichtskarte unserer Liefergebiete.